Nordingrå

Nordingrå

Das Kirchspiel Nordingrå liegt im Herzen des UNESCO-Weltnaturerbes Höga Kusten.

utsikt över vågsfjärden i nordingrå

52 Dörfern, 52 Seen und 52 Bergen

 

Das Kirchspiel Nordingrå liegt im Herzen des UNESCO-Weltnaturerbes Höga Kusten. Man sagt, Nordingrå bestehe aus 52 Dörfern, 52 Seen und 52 Bergen. Ganz wahr ist das nicht, aber die Richtung stimmt: Nordingrå hat eine spannende Mischung aus Landschaft und Lebensart zu bieten.

In der urigen Natur wird sogar das Autofahren zum Vergnügen. Viele Schweden machen Ausflüge nach Nordingrå, um Ruhe zu finden und der außergewöhnlichen Natur nahezukommen. Die Klippen im Naturschutzgebiet Rotsidan wärmen sich im Sommer auf, sodass man sich darauf stundenlang sonnen kann. Auf einen der Berggipfel zu wandern und sich abends ein gutes Essen zu gönnen, gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm.

Fähre auf die Insel Ulvön

Tips // Fähren

Fähre auf die Insel Ulvön

Vom Festland fahren täglich mehrere Boote nach Ulvön, die größte und meistbesuchte Insel des Archipels.

Kusttrafik båt höga kusten båtarna ulvön nordingrå kramfors
bad höga kusten kramfors badplatser

Världsarvsleden

Världsarvsleden

Vandra Världsarvsleden 14 mil genom Nordingrås vackra landskap. Ett bra alternativ till den annars populära Höga Kusten-leden.

Rödklitten nordingrå höga kusten
nordingrå höga kusten röda stugor

Gårdsbutiken

Tips // Erlebnisse

Gårdsbutiken

Gårdsbutiken („der Hofladen“) in Själand bringt regionale Produkte aus eigener Herstellung sowie von anderen kleinen Produzenten an einer Adresse zusammen.

Gårdsbutiken

Nordingråkonsten

 

In Nordingrå gibt es viel Kunst und Unternehmertum, wodurch einige lohnende Ausflugsziele entstanden sind. Das Highlight ist das Freilichtmuseum Mannaminne – ein kurioses Gesamtkunstwerk mit rund 50 Gebäuden sowie Artefakten aus aller Welt. Der Künstler Anders Åberg (1945-2018) hat seiner Kreativität und Neugier hier freien Lauf gelassen und im hohen Norden eine Wunderkammer geschaffen, die sowohl Kinder und Erwachsene fasziniert. 

Die „Kulturfabrik“ in Mjällom widmet den traditionellen Handwerksformen aus der Region eine Ausstellung. Außerdem zeigen zeitgenössische Künstler ihre Werke. Kunstinteressierte können außerdem „Atelier-Hopping“ betreiben und an einem Tag die Ausstellungen von Ateljé Sigbritt Mann, Ateljé Orsta und Myllerska Hantverket begutachten. Der Souvenirladen Little Moose in Mjällom hat Produkte aus der Region Höga Kusten im Sortiment.

Bönhamn Höga Kusten

Fischerdörfen

 

Bönhamn und Barsta sind zwei alte Fischerdörfer an der Panoramastraße „Turistvägen“. Dort stehen an kleinen Häfen urige Bootshäuser dicht an dicht. In Barsta gibt es zudem eine gut erhaltene Kapelle aus der Zeit um 1650 zu sehen. Außerdem können Sie am Ufer entlang zum Naturschutzgebiet Rotsidan spazieren. Für das leibliche Wohl sorgt das Restaurant Skutskepparn, ebenfalls in Barsta. Ein weiteres malerisches Fischerdorf ist Häggvik am See Vågsfjärden. Dort können Sie am Wasser ein Eis essen und eine etwa vier Kilometer lange Wanderung auf den Hügel Rödklitten unternehmen.

Utsikt Fäberget närbild kikare

Aussichtspunkte

 

Auch wenn man einige der sprichwörtlichen „52 Berge“ in Nordingrå noch nicht gefunden hat, gibt es in der Landschaft viele Erhebungen, von denen einige richtig weite Aussichten bieten. Drei Beispiele für leicht zugängliche Gipfel, die trotzdem die Waden beanspruchen, sind Själandsklinten, Omneberget und Högklinten. Letzterer misst stolze 281 Meters, und obenauf finden Sie das am höchsten gelegene Kieselfeld der Welt. Wenn man bedenkt, dass diese Steine vor Jahrtausenden am Meeresboden lagen, wird einem das Ausmaß der Landhebung nach der Eiszeit bewusst – und wie die Hohe Küste ihren Namen bekommen hat. Bei Mjällom erhebt sich der Bredviksberget, der schon einen kurzen Spaziergang mit einer fantastischen Aussicht belohnt.

närbild matlagning

Der Geschmack von Höga Kusten

 

Wo die Kunst blüht, ist auch der kulinarische Genuss nicht weit: In Nordingrå bieten Hofläden, Restaurants und Cafés genauso viel Abwechslung wie die Ateliers. Gårdsbutiken („der Hofladen“) in Själand bringt regionale Produkte aus eigener Herstellung sowie von anderen kleinen Produzenten an einer Adresse zusammen. Eine leichte Stärkung finden Sie im Café Järnsta, wo die Zimtschnecken und Torten aus der hauseigenen Konditorei kommen. Das meiste ist bio, und neben süßem Gebäck gibts auch belegte Brote. Und im Fischerdorf Bönhamn erwartet Sie das Restaurant & Café Brygga mit dem Fang des Tages und vielen anderen Gerichten, die aus regionalen Zutaten bestehen.

In der Nähe

Diese Ausflugsziele in Höga Kusten könnten Ihnen auch gefallen.


 

Nordingrå

Nordingrå

Das Kirchspiel Nordingrå liegt im Herzen des UNESCO-Weltnaturerbes Höga Kusten.

Utsikt från Lotsberget på Ulvön

Ulvön

Norra Ulvön bildet die Hauptattraktion des Schärengartens von Höga Kusten. Die historischen Bootshäuser,...

Weiterlesen
Utsikt över Härnösand med domkyrkan och Birka Cruises

Härnösand

Die historische Hafenstadt im Süden von Höga Kusten.

Vandring på niporna i Sollefteå

Sollefteå

Der Name Sollefteå bedeutet so viel wie „die sonnigen Gebiete“. Diese Gegend am Fluss Ångermanälven,...

Weiterlesen
Örnsköldsviks Inre hamn med Elite Plaza

Örnsköldsvik

Willkommen in der Stadt am nördlichen Ende der Hohen Küste.

Weiterlesen
Flygbild över Högbonden Fyr med Silja Line i bakgrunden

Kramfors

Der 7.000-Seelen-Ort Kramfors am Ufer des Flusses Ångermanälven bietet eine attraktive Mischung aus...

Weiterlesen

Fetching products...

<% totalCount %> products loaded

Hallo! Hast du Fragen?

Höga Kusten Turistservice

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder wünschen eine persönliche Beratung?

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

10:00-16:00 Uhr